Jump to content

Welcome to [ iT ] Forums
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Cộng đồng Âm nhạc Việt Nam

Hình ảnh

Was heißt hier Deutsch?


  • Please log in to reply
5 replies to this topic

#1
vicky

vicky

    Trung cấp CSTH

  • Advance Member
  • PipPipPip
  • 495 Bài Viết:
Geschichtlich stammen die Deutschen von mindestens fünf sehr unterschiedlichen germanischen Stämmen ab - Franken, Sachsen, Alemannen, Lothringer und Bayern. Die Preußen, Inbegriff deutscher Zucht und Ordnung, sind keine Germanen, sondern ein baltisches Volk, also eigentlich Ausländer.

Und auch die urgermanischen Stämme sind nicht lupenrein deutsch. Die Sachsen zum Beispiel vermischten sich auf ihrem Weg nach Osten mit den Slawen. Wer Deutscher ist, lässt sich, historisch gesehen, grundsätzlich nicht so genau sagen ...

Ein Viertel aller Wörter im Deutschen sind ausländischen Ursprungs. So ist das Auto zwar eine deutsche Erfindung, das Wort "Automobil" ist aber halb Latein, halb Griechisch. Das Bier, urdeutsches Getränk, haben dagegen nicht die Deutschen erfunden, sondern die Sumerer im Vorderen Orient. Den Wein brachten die Römer, die Kartoffel, wesentlicher Bestandteil der deutschen Speisekarte, bauten als erste die Indianer Südamerikas an. Die Maultasche, urschwäbische Spezialität, brachte vielleicht schon Marco Polo aus China mit, zumindest aber geht sie zurück auf russische Piroggen und italienische Ravioli. Eine deutsche Erfindung ist sie nicht. Die Kehrwoche, Symbol schwäbischen Ordnungssinns, kam unter Napoleon auf, als die württembergische Verwaltung nach französischem Vorbild umorganisiert wurde. Den Fußball haben ebenfalls die Franzosen erfunden, und zwar im 12. Jahrhundert. Erst 800 Jahre später kam er auf dem Umweg über England nach Deutschland.



#2
vietlong

vietlong

    Thành viên mới

  • Advance Member
  • 31 Bài Viết:
aha, danke, gut zu wissen! =)
omg,der text ist zu lang

#3
vongaothien

vongaothien

    Thành viên mới

  • Newbies
  • 8 Bài Viết:
Ein Viertel aller Wörter im Deutschen sind ausländischen Ursprungs. So ist das Auto zwar eine deutsche Erfindung, das Wort "Automobil" ist aber halb Latein, halb Griechisch. Das Bier, urdeutsches Getränk, haben dagegen nicht die Deutschen erfunden, sondern die Sumerer im Vorderen Orient. Den Wein brachten die Römer, die Kartoffel, wesentlicher Bestandteil der deutschen Speisekarte, bauten als erste die Indianer Südamerikas an. Die Maultasche, urschwäbische Spezialität, brachte vielleicht schon Marco

#4
meomeohappy

meomeohappy

    Thành viên mới

  • Newbies
  • 24 Bài Viết:
wohl wahr! Zur Zeit kommen noch mehr auländische Wörtern, die einfach in unseren Duden hereinflattern. Neue Substantiv, neue Artikel, als wäre es nicht schon schlimm genug!

Bài viết này được chỉnh sửa bởi meomeohappy: 17 August 2008 - 02:59 PM


#5
teoxinh

teoxinh

    Thành viên mới

  • Newbies
  • 4 Bài Viết:
lol... 8->

#6
hacker™

hacker™

    Thành viên mới

  • Newbies
  • 38 Bài Viết:
aha, danke, gut zu wissen! =)
Thanks nhe






Perfumista - Thong tin nuoc hoa

Stars Counter Game

Balloon vs. Thorns

MU Phuc Hung

Làm Việc Tài Nhà

Mu Da Nang

Tuyển Nhân Viên Bán Hàng

Tư vấn sức khỏe trực tuyến

Close [X]